FANDOM


Ordensfeste und südliche Lande; Reiserolle

  • Auftraggeber: Meister Gerwald, alter Paladin, steht am Hinterhof der Ordensfeste, neben der Kirche.
  • Voraussetzungen: keine
  • Absolvierbar ab: Verlassen der Kapelle, nachdem Gisulf zum Erwählten wurde
  • Letzte Chance: Vor dem Versuch, das Tor auf dem Zyklopenberg zu bekämpfen.

Beschreibung Bearbeiten

Nachdem ihr die Quest erhalten habt, müsst ihr in die Gruft. Dazu müsst ihr zuerst in die Kirche, von dort führt ein Weg nach unten in die Gruft der Helden, welchen Waldrada nicht betreten darf. Ihr müsst die oberen zwei Säulen von oben hauen, und die unteren zwei Säulen von unten. Die Reflektion der Schilde eröffnen euch einen neuen Gang der in eine tiefere Ebene der Gruft führt.

Von hier aus könnt ihr gegen Spinnen kämpfen. Diese werden vom Güldenen geblendet, falls ihr Gold in die Opferschale gegeben habt. Im Süden befindet sich eine Truhe (150 EP für Gisulf, Hiltwins Ring). In der Gruft geht ihr die erste Biegung rechts und dann direkt nach unten. Opfert ein Spinnenbein an dem Emblem mit dem Spinnenbeinsymbol. Nun öffnet sich das Mauerfach hinter euch, entnehmt die Kurbel. Geht wieder nach ganz nach oben und dann nach rechts. Hier seht ihr eine Sonne die ihr nun empor heben könnt(auf jeden Block einmal klicken). Nun geht nach links und nach unten, auf der Mitte des Weges seht ihr rechts eine Falle (Blitzregen, 150 EP), entschärft sie und folgt weiter dem Gang. Ihr kommt nun zur schwarzen Rachna, entscheidet ihr euch ihr zu vertrauen erhält Brun 100 EP, misstraut ihr ihr, so erhält Gisulf 100 EP. Sobald ihr nach dem Symbol gefragt habt, könnt ihr wieder zu dem Raum mit den Sonnenblöcken gehen. Diese müssen Treppenförmig gehoben werden, um das Symbol zu erhalten. Achte dazu auf die Reihenfolge. Belohnung 150 EP.

Geht nun wieder zu Meister Gerwald, um eure Belohnung (Klingentalent Lohenleid) abzuholen.

Bruns Aufzeichnungen Bearbeiten

Der Erwählte muss dringend in der Waffenkunst geschult werden. Dem Güldenen sei Dank, weilt Meister Gerwald in unseren Mauern, einer der trefflichsten Axtkämpfer Wolfenhains.

Doch die Aufgabe mutet schwierig an, die zu lösen ist, bevor Meister Gerwald sein Wissen teilt: Dorthin, wo die Sonne selbst gekreuzt wird, lenke Dein Licht und bringe mir das Symbol.

Gisulfs störrische Fragerei erbrachte uns zumindest den Hinweis, das Gesuchte innerhalb der Mauern der Ordensburg finden zu dürfen.

Erstaunlich. Der alte Mann hat einen Zugang gefunden - mitten in der Gruft der Helden. Wie kann er aufspüren, was mir, der schon seit Jahren hier lebt, doch verborgen blieb?

Die tiefen Gruftgänge werden von einer monströsen Wesenheit behaust. Doch offenbar gelang es dem Orden schon vor langer Zeit, sie zu bändigen. Nun stellt sie den Geprüften die Aufgabe.

Ihr Worte muten seltsam an: Baue der Sonne in diesen Kammern eine Treppe, die sich nach oben windet. Dann sollst Du belohnt werden.

Des Rätsels Lösung war geradezu simpel. Wir formten aus den beweglichen Sonnenblöcken eine Treppe. Und wieder spürte ich die stahlende Präsenz des Güldenen selbst.

Es ist ein erhabenes Gefühl, wie rein und klar sein Odem die sterbliche Seele umstrahlt. Nun gilt es, das empfangene Symbol dem Meister des Axtkampes zu überbringen.

Vollbracht. Meister Gerwald hat Gisulf in den gehobenen Kampfkünsten unterwiesen. Nun können wir uns auch an gewiefteren Gegnern versuchen.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki