FANDOM


  • Auftraggeber: Vom Schädel in den Überresten des Lagers in der Hügelebene
  • Voraussetzungen: keine
  • Absolvierbar ab: Erhalt der Quest
  • Letzte Chance: bis zur Abfahrt mit dem Boot nach Süden

Beschreibung Bearbeiten

Im Eingangsgebiet der Hügelebene trefft ihr zwischen den Überresten eines Rastplatzes einen verfluchten und sehr redseligen Schädel. Leider fühlt er sich ziemlich einsam und wünscht sich etwas Gesellschaft, die sein hohles Haupt ausfüllen soll. Bietet eure Hilfe an und begebt euch nach Lindhag. Schnappt euch dort den Bienenkorb und bringt ihn zum Schädel.

Dieser ist mit seinen zukünftigen Bewohnern vollauf zufrieden und ihr erhaltet als Belohnung 1.500 EP und 2 Nektar.

Bruns Aufzeichnungen Bearbeiten

Kaum betraten wir die Hügelsteppe, schwatzte ein Schädel auf uns ein. Schnell gewahrten wir, was das unsägliche Ding noch am Unleben hielt: Ein Fluch!

Der Erwählte lässt ein solches Unwesen nicht nur weiter die Existenz fortsetzen, nein!, er hilft ihm gar. Geselligkeit in seinem Innern einzunisten, wünscht sich der unverfrorene Schädel.

Mit einem Bienenkorb verhalf der Unbedachte dem Schädel zu geselligem Gesumm, doch nichts ist gut an einer Tat, die einen Fluchbeladenen kräftigt. Recht braucht Strafe.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki