FANDOM


  • Auftraggeber: Herlinde, in der Schnapsbrennerei in Manz
  • Voraussetzungen: keine
  • Absolvierbar ab: Questerhalt
  • Letzte Chance: bis zur Weiterreise mit dem Boot

Beschreibung Bearbeiten

Das die Schnapsbrennerin Herlinde im Gespräch über den Manzer Branntwein das Wort "Gold" fallen lässt, ist Gisulf Ansporn genug, hinter das Geheimnis des Branntweins zu kommen.

Untersucht in der Brennerei links oben den Bottich mit dem Most, rechts daneben das Schneidebrett und auch die Kräuter die sich um die Destille herum befinden. Draußen, hinter der Brennerei steht auch noch ein interessanter Eimer zum Auffangen von Regenwasser.

Begebt euch anschließend zur Sprudelsteinhöhle und pflückt die Braukräuter vom Stein. Danach solltet ihr die vertrockneten Kräuter in der Brennerei gegen die gepflückten austauschen und dann erneut mit Herlinde reden, um eure Ermittlungsergebnisse zu präsentieren.

Für das gelüftete Geheimnis erhaltet ihr nicht nur 1.000 EP und einen abgeschlossenen Reiserolleneintrag, sondern obendrein noch die Erlaubnis, selbst Branntwein zu fabrizieren.

Hier die Anleitung:

  1. Schüttelt draußen das Obst von den Bäumen und reinigt es am Eimer mit dem Regenwasser.
  2. Schneidet so viele Äpfel, wie ihr wollt (auch mitgebrachte), in kleine Stücke.
  3. Verarbeitet je 2 Portionen Apfelstückchen zu Obstmaische (Enter hämmern).
  4. Füllt die Obstmaische in den Gärtank und zapft links daneben euren Branntwein ab.

Bruns Aufzeichnungen Bearbeiten

Ein plapperndes Frauenzimmer in der Manzer Brennerei reizte die Aufmerksamtkeit des Erwählten mit der Erwähnung von Gold. Die Geheimnisse ihres Handwerks seien der Schlüssel zum benannten Edelmetalle und eben jene - so verstieg sie sich zu behaupten - werde Gisulf nie vollständig aufdecken können. Keinen Augenblick später fing er bereits an, wie ein Bluthund zu schnüffeln.

Könnte der Erwählte gute Taten so schnell vollbringen, wie er ertragreiche Geheimnisse auftut, wäre die Welt bereits ein besserer Ort. Stattdessen kennt er nun den Weg zum Schnaps.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki