FANDOM


Alle Kessel sind zum Tränkebrauen da. Wirklich alle Kessel? Nun, äh, eigentlich ja... Mist. Neuer Versuch:

Alle Kessel sind NUR zum Tränkebrauen da. Wirklich alle Kessel? Nein, es gibt a einen Kessel, welcher dieser Bestimmung Widerstand leistet, indem neben dem Tränkebrauen auch das Kochen von Fischeintopf erlaubt. Welcher Kessel soll das sein?

0 Fischeintopf Topf.PNG


Der Kessel vom Kurzen Knut.

Also der auf dem Bildabzug rechts. Der von der Schiffsreise in den Süden.

Wenn man diesen Kessel "anspricht", kommt man nicht wie gewohnt direkt in den Trankbraubildschirm, sondern bekommt zunächst eine Auswahl:

  • Brauen
  • Kochen
  • Nichts

"Brauen" lässt den Kessel genau das machen, was von ihm erwartet wird.

Wählt man stattdessen aber "Kochen", zeigt der Kessel seine rebellische Seite:


0 Fischeintopf.PNG

Hier kann man die während der Schiffsreise im Fluss gefangenen Fische zu Fischeintopf verarbeiten.

Mit den Pfeiltasten kann man die Fische einzelnd in den Topf werfen oder auch wieder herausnehmen. Rechts sieht man, wieviele Fische von dem jeweiligen Typ bereits im Topf sind. Ausserdem kann man an der Kesselgrafik den aktuellen Füllstand des Kessels ablesen. Jeder Teilstrich repräsentiert dabei eine Portion Fischeintopf. Füllt man den Kessel z.B. bis zum Rand, ergäbe das insgesamt 4 Portionen Fischeintopf. Man kann sogar mehr Fisch reinmachen, dass gilt aber als "Überkochen" und wird nicht gezählt. Grafisch kann man ein Überkochen an den Schaum, der sich oben am Kessel bildet, erkennen.

Nun zu den Zahlen:

Ein Teilstrich (sprich: eine Portion) entspricht 5 Pfund Fisch, der Kessel kann somit maximal 20 Pfund Fisch fassen.

  • Eine Grundel wiegt 1/4 Pfund. Somit benötigt man für eine Portion 20 Grundeln.
  • Eine Forelle wiegt 1/2 Pfund. Somit benötigt man für eine Portion 10 Forellen.
  • Ein Karpfen wiegt 4 Pfund. Eine Portion benötigt mindestens 2 Karpfen.
  • Ein Aal wiegt 6 Pfund. Das ist bereits eine Portion.
  • Ein Wels wiegt 15 Pfund. Das sind bereits stolze 3 Portionen Fischeintopf.

Daraus ergibt sich folgendes:

  • Wenn man Grundeln und Forellen zu Eintopf verarbeiten will, dann am besten zusammen. Dann braucht man für eine Portion nämlich nur 10 Grundeln und 5 Forellen.
  • Karpfen und Aale sollte man stets zusammen kochen, damit keine Pfunde verschwendet werden. 2 Aale und 2 Karpfen z.B. machen den Kessel gerade randvoll, ohne ihn überkochen zu lassen.
  • Welse sollte man am besten alleine oder mit der oben beschriebenen zusätzlichen Anzahl an Grundel und Forellen kochen.

Ein paar Kochrezepte (ohne Pfundverschwendung):

Grundsätzlich gilt:

1 Pfund = 4 Grundeln = 2 Forellen = 2 Grundeln + 1 Forelle

Welse Aale Karpfen Sonstige Pfunde Ergibt X Portionen 
5 1
1 1 1
2 2 2
1 4 2
1 1 2
3 3 3
2 3 3
1 3
5 4
2 1 4 4
2 2 4
3 2 4
1 5 4
1 1 1 4

Es gibt bestimmt noch andere gute Kombinationen. Probiert es aus!

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki