FANDOM


Auftraggeber: Knecht am leeren Feld in Kornweil

verfügbar ab: Erreichen Kornweils

Letzte Chance: Vor Flussfahrt

Beschreibung Bearbeiten

Der Knecht versucht vergeblich, ein Feld zu bestellen. Gisulf verspricht, nach einem neuen Dünger zu suchen.

Im Schildfurtener Torviertel findet er eine Hinterlassenschaft, die eine wahrlich enorme Düngkraft besitzt. Doch der Knecht braucht einen steten Bezug des Düngers.

Sobald die Helden Bürger Schildfurtens sind, treffen diese in der Schmiede auf einen Wuffeltiger, die Quelle des Düngers. Nach einigen Verhandlungen mit seinem Frauchen und dem Knecht läuft das Geschäft.

Belohnung: 1.500 EP plus 10 Gold je Rübe (komme also nochmal zurück, auf jeden Fall, bevor ihr zur Flussfahrt ablegt)

Bruns Eintrag Bearbeiten

In Kornweil sorgt sich ein Knecht um ein braches Feld. Er meint, vielleicht helfe eine Art neuartiger Dünger. Der Auftrag ist güldengefällig, denn ohne Korn kein Kampf.

Der Erwählte fand einen erstaunlichen Dünger im Schildfurtener Torviertel. Doch von welchem Geschöpf mag er stammen? Die Suche ist noch nicht vorbei!

In der benachbarten Schmiede haust der fellige Wuffeltiger, dem die Gasse die fruchtbare Gabe verdankt und sowohl Frauchen wie der Erwählte hatten sogleich das Talmerblinken im Auge.

Es ist verabredet. Für jede neue Rübe, die dank des von Gisulf eingefädelten Düngergeschäftes auf dem Feld wächst, zahlt ihm der Knecht 10 blanke Münzen auf die Hand.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki