FANDOM


Auftraggeber: Minon in der Therme

Verfügbar ab: Sobald Hephaistos Gisulf zur Therme schickt

Letzte Chance: Vor dem Theaterbesuch

Beschreibung Bearbeiten

Gisulf soll zwei Besucher der Therme rausschmeißen.

Philipp: Gieße im Schwitzbad (links vom Schwimmbecken) 3x Wasser auf die heißen Steine.

Phoros: Der Kämpfer am Schwimmbeckenrand bittet Gisulf, dessen Rüstung aus der Kaserne zu holen. In der Kaserne stehen 18 Betten (100 EP). Gisulf findet 5 Gold, 10 Rattenzähne, einen Magietrank und die Rüstung im rechten, oberen Schrank.

Lohn von Minon: 2.000 EP und Ringeröl (+5 zu einem von Gisulfs Attributen)

Tipp: Man kann sich einmal 5 Gold sparen, wenn man den ersten Teil der Quest während des Pflichtbesuches macht.

Gisulfs Tagebuch Bearbeiten

Milon, ein Stier von einem Rausschmeißer in den Tärmen?, Termhen?, im Planschhaus!, Milon traut also seiner Selbstkontrolle nicht und bat mich um den Rausschmiss zweier Gäste. Einer heißt Philipp und kommt nicht aus dem Schwitzbad raus, der andere heißt Phoros und lungert am Beckenrand rum. Ha! Kleinigkeit für einen Klecks Was ist das mit dieser Feder?

Dem Schwitzbar hab ich ordentlich Dampf gemach. Der ist raus.

Phoros behauptet, sich durch zu häufigen Kontakt mit Barbaren mit Schamgefühl infiziert zu haben. Südländer! Nun will er ohne seine Rüstung aus der Kaserne nicht mehr das Bad verlassen.

Für die Nachwelt: Ganz Patras lief zusammen, um die Tat des großen Gisulfs zu bestaunen. Doch bescheiden winkte er ab und ließ Münze wie Mädchen unangerührt, so sehr sie auch drängten.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki